Lage und Umgebung

Terschelling ist eine der grössten Watteninseln und hat die dritt meisten Einwohner.Mit 70 Kilometer an Radfahrwege ist es eine richtige Radinsel. Terschelling hat auch ein Naturschutzgebiet “De Noordvaarder” mit viel Ruhe Naturreiche schöne Aussichten und Freiheit. Der Leuchtturm “Brandaris” heisst ihnen schon von weitem willkommen.Dieser 400 Jahre alter Blickfänger ist der Vorbote auf einen grossigarten Urlaub.

Terschelling Lebt.Neben den vielen Restaurants,Cafe’s und gemütlichen Gasthäusern gibt es im ganzen Jahr mehrere Veranstaltungen.Terschelling hat ein actives Nachtleben.Aber auch wenn Sie von Ihrer Ruhe Geniessen möchten hat Terschelling weil 80 % der Insel Natur  ist  Ihnen sehr viel zu bieten. Höhepunkt dieser Natur ist sicher das Europäische Naturgebiet “De Boschplaat”.

Terschelling hat für jeden genug zu bieten.

 (Aus: www.terschelling.org)

 

Veranstaltungsplakat 2015

 
 
love

260 besucher

voran Sie
sun

365 Schöne Tage

pro Jahr
coffee

1450 Frühstück

mit Blick auf den Strand
moon

∞ TO REST

werde Sie auf jeden Fall

Matrosen Denkmal

Terschellinger sind schon seit dem Mittelalter activ als Handelsschiffer und Entdeckungsreisiger. Später fanden viele  einen Beruf in den Walfang, auf Handelsschiffe und Passagierschiffe, bei den Lotswesen und Bergungsschiffe .Leider fanden viele Inselbewohner ein nasses Grab in der Naturgewalt. Am Rande  West Terschelling steht ein Matrosen Denkmal; eine Bronzestatue der Frau eines Seemanns, Blick auf das Meer, die ohne Erfolg wartet auf die Rückkehr ihres Mannes oder Sohn. Es gibt immer noch Inselbewohner die activ bei der Bergung Schiffe (guusjen) oder Rettungsaktionen auf See beschäftigt sind. In der “Schüssel”, dem östlichsten Teil des Hafens in West, können Sie die Bergungsschiffe im Hafen liegen sehen.


Radfahren und Wandern auf Terschelling

Terschelling mit dem Fahrrad entdecken. Es gibt ein umfangreiches Radwegenetz , mit dem Sie all die schönen Orte der Insel entdecken können. Sie können Ihr eigenes Fahrrad mitbringen , aber auch ein Fahrrad auf der Insel mieten  in einen der vielen Fahrradverleih Firmen.

Sie können direkt im Hafen ein Rad mieten , während Ihr Gepäck durch den Vermieter zu Ihrer Unterkunft gebracht wird . Und wenn Sie mal einen platten oder sonstige Probleme mit dem Rad haben , dann ist ein Anruf  genug , und haben Sie schnell ein neues Fahrrad.

Schauen Sie HIER für die Liste allerFahrradverleih auf Terschelling .

Wanderer können auch auf Terschelling geniessen . Mit über 250 Kilometer an Wanderwege und ungepflasterten Strassen sind die Möglichkeiten endlos , das ganze Jahr über . Vom Fremdenverkehrsamt und der Forstverwaltung sind überall schöne und abwechslungsreiche Wanderwege auf der Insel ausgeschildert worden, in länge von 4 bis 15 Kilometer. Für die Liebhaber des Nordic Walking gibt es eine spezielle und anspruchsvolle Strecke von mehr als 11 Kilometer. Sie können diese Wege zusammen mit einer Vielzahl von interessanten Fakten über Terschelling finden in dem Buch (“Sporen in het zand”) “ Spuren im Sand “ .


Kultur auf Terschelling

Terschellinger Kultur wird vor allem durch die Lage der Insel bei Umschlag von Gütern und einen sicheren Hafen während der Anstiegzeit der VOC  rund 1600 gebildet . Der daraus resultierende hoch entwickelte Geschäftssinn und das individualistische der Terschellinger stammt vielleicht zum Teil noch aus dieser Zeit.Mit dem Untergang der VOC war der Wohlstandsniveau auch auf Terschelling gebrochen , aber der Handel durch die Seeenge des Vlie richtete sich nachfolgend mehr auf der Ostsee zu hierbei blühte die Walfangindustrie und der Ortliche Fischfang .

Dabei entwickelte Terschelling mit seinem Hafen , an der einzigsten natürliche Bucht in den Niederlanden , im Verhältnis mit ihm. Doch die Bewohner waren wenige und relativ arm. Sie lebten von der Fischerei und Viehzucht. Andere wieder gingen zum Meer .

Unabhängig ,vielmehr ohne viel Hilfe von der Regierung ,lieferten Sie Streit gegen das Wasser an der Wattseite was nutzbare Weide brach und nutzten die Nordseeküste weiter in Form von Beute , was durch ” Kämmen “(Jutten) gesammelt wurde nach einen Sturm. Diese Weise lies auch die die nicht direkt an der Handelsschiffahrt verdienten überleben .

Seefahrt mit seinen Einflüssen aus der ganzen Welt bildete die  Terschellinger Kultur  wenn die Seeleute wieder Heimkehrten . Maritime Bildung ist auf Terschelling auch heutzutage hoch entwickelt und hat zu  der modernen Maritime Institute namens Willem Barents geführt

Dieses harte Leben schaffte die Inselbewohner zu kräftigen unabhängigen Menschen, die Einfach geblieben sind und sich fern halten von Prahlerei . In der Sprache mit drei friesischen Dialekte , sowie den ehemaligen Trachtenkostüm und die alten Sitte finden wir Einflüsse aus verschiedenen Regionen  und ferne Länder .

Das Aufkommen des Tourismus machte den Kaufmann in der Inselbewohner wieder munter . Viele Kleinbauern konnten sich nach dem Krieg nicht mehr in ihrem Unterhalt  erziehen und machten aus dem Stall die ersten Ferienwohnungen und das Land wurde zum campingplatz benutzt.

Die Liebe zur Natur und  alles was hiermit zusammen hält so wie Strandgut , Fischerei, Tourismus,neben der Gastfreundschaft , Ehrlichkeit, und die soziale Kontrolle sind Themen, die diese Insel zu einer Einzigartigen Erlebnissvollen Urlaubsinsel machen was Sie als Besucher sicher spüren werden.